FDP begrüßt neues Parkhaus am Opernhaus

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Fadamo sagt:

    Will die fdp damit in den wahlkampf ziehen?
    Dieses thema wird die fdp in den bt bringen.Hi hi hi!

  2. Hansimglück sagt:

    Die hatten ja in Halle schon immer so einen Parkhaus-Fetisch.

  3. farbspektrum sagt:

    Äußerungen der FDP kommen mir immer wie das Rufen im Wald vor. Immer in der Hoffnung gehört zu werden.

  4. lederjacke sagt:

    Die FDP möchte sicherlich, dass ein privater Investor dort ein Parkhaus baut und erfolgreich betreibt OHNE Subventionen durch die Stadt. Ich empfehle, das Parkhaus mit Aufzügen zu versehen. Ein paar Ablösegelder sind sicherlich drin. Er kann auch gleich noch das avisierte Parkhaus in der L.-Wucherer-Straße (Campus) in Angriff nehmen. Das nenne ich echte Risikofreudigkeit. Denken Sie bitte an die Ladestationen für Elektroautos!

  5. Fadamo sagt:

    Wenn ich in meiner Wohnung aus dem Fenster schaue,möchte ich kein Parkhaus sehen.

    • farbspektrum sagt:

      Wohnst du dort?
      Welcher gravierende architektonische Unterschied besteht denn zwischen einem Parkhaus und der Hinteransicht der Oper?
      Und noch einmal: Wer Stadt nicht mag, soll doch in den Wald ziehen.
      Aber nein, so soll es auch nicht sein. Man möchte schon die Möglichkeiten der kompakten Bauweise einer Stadt haben, nur das eigene Haus soll von 100m Wald umgeben sein.

      • 10010110 sagt:

        Im Moment hat man Bäume und Büsche (und eine Reihe parkender Autos) vor den Augen, wenn man dort am Unterberg steht.
        Aber selbst die Rückseite des Opernhauses ist ein schönerer Anblick als ein Parkhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.