Härtere Quarantäne-Maßnahmen in Halle

Das könnte Dich auch interessieren …

81 Antworten

  1. Dieter sagt:

    Wilkommen im Mittelalter. Normale Sprache verlernt? Oder ist der, der die Gesetze verständlich aufschreiben soll auch positiv getestet?

  2. 10010110 sagt:

    Ich hatte jetzt nicht die Geduld, mir das alles durchzulesen. Gibt es da jetzt etwas neues, was bisher noch nicht galt?

    • Ronny sagt:

      Ja, steht sogar schon in der Überschrift.

    • Unverständnis sagt:

      Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind alleine auf der Kommentar-Vorschau fünf ihrer Kommentare zu lesen, dafür reicht die Geduld aus? Lesen Sie die Verfügung selbst.

      Kleiner Tipp: Eine neue Verfügung ist unnötig, wenn man nicht etwas Anderes oder Neues damit regeln möchte…

    • Kalle sagt:

      Ja, du sollst jetzt nur noch über das Internet essen.

    • Steffi sagt:

      Ich nehme mir gerne für dich die Zeit und lese das alles durch, um dir dann einfach verständlich alles ganz kurz aufbereitet zu erklären. Während dessen viel Spaß beim Shopping Queen gucken. Nicht.

      • Frank sagt:

        Hallo Intelligenzbestie ,es gibt noch viele normale Leute ,die verstehen das Politikersprech , trotz Studium , auch nicht. Das ist Absicht, der normale mündige Bürger soll das auch nicht verstehen !!! Die verstecken viele Sachen in ihrer Sprache !!! Mit freundlichen Grüßen

    • Marion sagt:

      Ja. Wegsperren ohne die Möglichkeit, das durch einen Test zu umgehen. Das ist die blanke Willkür. Mal angenommen, einer der Mitarbeiter eines Geschäftes kam vor 10 Tagen aus dem Urlaub außerhalb Deutschlands. Und ist seit Montag wieder arbeiten. Jetzt alle Mitarbeiter in Quarantäne. Ohne Test. 14 Tage ab wann eigentlich?

  3. leckt mich sagt:

    Allewetter,
    organisiert bekommen unsere Beamten überhaupt nichts, ans Telefon geht bei keiner Behörde jemand, aber seitenlange verschwurbelte Verbotstexte für den Bürger zu verfassen – dazu langt es allemal.

  4. Halle 1 sagt:

    Harte Maßnahmen … die aber definitiv angbracht sind, aufgrund d. Lage.

    Warum wir aber noch infizierte Personen aus Italien aufnhemen / Lpz und Köln , weis ich nicht.
    Klar ist die Situation da unten sehr schwer , aber wir stehen ja noch am Anfang der Pandemie in Dtschl.

    Aber das ist wieder ein anderes Thema…

    Bleibt gesund !;)

  5. hallesaale sagt:

    @10010110 kann dir nur beipflichten. Für Gehirnakrobatik beim OB ist Anlage 0815 von ihm auszufüllen.

  6. Mik F sagt:

    .. Und wer soll den Text mit Ziffern und Absatz jetzt verstehen und, oder umsetzen?
    Sind jetzt alle Verrückt geworden?
    Will der Bischof von Halle seine Untertanen nun vollständig entmuendigen, ueber das Ordnungsamt und Polizei fernsteuern.
    Wohin und wie weit soll das noch gehen???

  7. Mik F sagt:

    Ja, klar. Immer mehr kontroll- und verbotsmechanismen erlassen im sicheren Tower von Halle.
    Aber die arbeitende und im Gegensatz zur Legislative wirklich was leistende Bevölkerung der Stadt in zu wenigen Bussen und Bahnen grob fahrlässig einer gefährlichen Infektion aussetzen.
    Sind wir Kanonenfutter, Versuchskaninchen, ersetzbares Fußvolk???

    • Stadtmensch sagt:

      Du bist doch gar nicht aus Halle?!

    • ÖPNV sagt:

      Da gebe ich dir Recht.
      Busse und Bahnen sind zur Zeit die größten Gefahren da man dort nur sehr schwer die 1.50 Meter Distanz zum Nachbar einhalten kann.
      Der ÖPNV muß funktionieren.
      Dresden fährt jetzt aller 15 statt 10 Minuten.
      Sehr gut ist, daß es im Berufsverkehr schon zusätzliche Bahnen gibt.

    • Schuß ins Knie! sagt:

      Wir haben doch in Halle gar keine Legislative. Die Verwalter sind allenfalls Exekutive. Und der Stadtrat kann eigentlich mit seinen Beschlüssen nur ein wenig ausgestalten. Gesetze kann der nicht erlassen. Da haste dir jetzt schön ins Knie geschossen. Kann ja mal vorkaommen beim Herumhetzen.

    • Wilfried sagt:

      Na du doch allemal. Für halle absolut unwichtig, ersetzbar, noch nicht mal Fußvolk

  8. arbeitender Bürger sagt:

    Erstaunlich was für wirren Unsinn so ein Beamtenhirn im Homeoffice produzieren kann.
    Kümmert euch lieber um Notkrankenhäuser und Schutzausrüstung anstatt die Bürger jeden Tag mit blödsinnigen Pamphleten zu belästigen.

  9. Ho sagt:

    Mann das bringt alles nicht jeder Mensch muss sich einmal mit Corona anstecken erst dann reagiert euer Körper und Immunsystem auf das Virus das müsst ihr Mal lehrnen und denn Menschen auch sagen nicht so Rum getuhe.und wenn wir schwer kranke aus Italien her holen nur weil die es nicht in grief b kommen da und die da kann es doch garnicht so schlimm sein hir in Deutschland genau wie die Corona Zeit genutzt würd um noch mehr Ausländer nach Halle zu bekommen und nicht Mal vor sie her kommen getestet werden und dann hir sind und raus kommt das ein imfezierte im Bus war wo ist da noch der Sinn wir sollen nicht raus aber andere dürfen rein nach Halle kommen einfach nur lach Haft

  10. geraldo sagt:

    Wenn unser Katastrophenschützer ernsthaft daran interessiert sein sollte, dass die Menschen diese Verfügung beachten, wäre er gut beraten, die Regelungen in wenigen kurzen, verständlichen Sätzen zusammenzufassen.

  11. Mik F sagt:

    Für mich ist das eine erneute Bestätigung meiner Meinung das Politiker, egal ob auf Regional-„Landes- oder Bundesebene den Bezug zur Realexistierenden, WIRKLICH Produktiven Bevölkerung und deren Koexistenz verloren hat.
    WERTER HERR WIEGAND. ICH HABE SIE GANZ BEWUSST NICHT GEWAEHLT.
    ABER WENN SIE NACH BERLIN ODER BRÜSSEL WOLLEN HABEN SIE AUCH GERN MEIN ZWEITSTIMME.
    Hauptsache weg.

  12. Wah??? sagt:

    „keine Lust den Text zu lesen“
    „wer soll das verstehen“
    „komische Paragraphen“

    🤣🤣🤣Das ist völlig klar, dass die Obrigkeit mit derart Publikum leichtes Spiel hat. Ich dachte mir immer, warum lassen das alle mit sich machen und warum hinterfragt das niemand und recherchiert? Jetzt weiß ich es….das sprengt den Intellektuellen und zeitlichen Rahmen der Protagonisten.🤦‍♂️🥴herrlich🤪

    Hoffentlich beschützt mich „Real“ oder „Kaufland“ vor dem Erstickungstod und wischt die Wagengriffe ab.🙏🙏🙏

  13. Mik F sagt:

    at Stadtmensch.
    In Halle geboren und wohnhaft.

  14. mirror sagt:

    Die Kräfte des Katastrophenschützers werden in die Überwachung und Bestrafung gelenkt, unterstützende Maßnahmen für alte Menschen müssen von den Vereinen auf freiwilliger Basis erbracht werden.

  15. Buergah sagt:

    Naja, ich sag mal, die erforderliche Widerspruchsklausel/-regel fehlt. Ach menno Stadtverwaltung

    • Wohl doch kein Buergah sagt:

      Jetzt wird es ja wirklich witzig, Buergah. Ach Menno…

      Wo stehen denn üblicherweise „Widerspruchsklauseln“? (mal ein Hinweis, im Falle einer allgemeinverfügung heißt es „Rechtsbehelfsbelehrung“, ist ja schließlich kein Haustürgeschäft.).

      Ich habe mir ausnahmsweise mal die Mühe für Sie gemacht und AN DAS ENDE gescrollt. Dürfen Sie auch gerne tun. Falls Sie das aber überfordert:

      Zitat (und bitte. Danke für nichts):

      Rechtsbehelfsbelehrung:
      Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe bei der Stadt Halle (Saale), Marktplatz 1, 06108 Halle (Saale), Widerspruch erhoben werden. Die Allgemeinverfügung ist kraft Gesetzes sofort vollziehbar nach § 28 Abs. 3 i.V.m. § 16 Abs. 8 IfSG. Der Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung.

  16. Mik F sagt:

    Ich bin in Halle geboren und lebe auch hier. Ich bin Lokalpatriot.
    Da du meine Herkunft anzweifelst kann ich das auch.
    Ich gehe davon aus das du Berufstudent bist der im 9.Semester noch Bafög kassiert, der Körner kaut, eine gluteinunvertraeglichkeit hat und Kuehen das Gras auf der Weide nimmt um sich gut zu ernähren. Alles Gute Dir mit meinem Geld.

    • Maik sagt:

      Uh, jetzt hast du es ihm aber gegeben. Sehr niveauvoll. Und im Übrigen: das BAföG ist ein Darlehen, das verzinst wird. Streng genommen macht der Berufsstudent also mehr als du. Er konsumiert von dem geliehenen Geld fleißig und zahlt hierauf auch Steuern und zahlt später alles zurück und zwar mit Zinsen, sodass er im Endeffekt deine Sozialsicherung finanziert.

      • Heidi Ford sagt:

        „Und im Übrigen: das BAföG ist ein Darlehen, das verzinst wird.“

        Hälftig, du Blitzbirne.

        • Mik F sagt:

          Strick doch weiter deine Mützen für deine Kommilitonen. Wer hat denn diese Möglichkeit fuer euch erwirtschaftett??
          Woher kommt wohl der Kredit?

      • Mik F sagt:

        Und doch finanziere ich und andere Steuerzahler die muesiigkeit der intellektuellen Jugend.
        Natürlich ist es mit mein Geld.
        Was haben diskutieren de 18-jaerhrige den Sozial geleist bzw. etwss erwirtschaftet? Das Taschengeld von Oma zahlt da nicht. Also??

  17. murphy sagt:

    Will der OB damit nachweisen, dass er einen juristischen Abschluss verdient hätte?
    Ich habe nach kurzer Zeit es aufgegeben, von seinem Geschwurbel etwas zu verstehen.
    Hoffentlich hat jemand der die Verfügung durchsetzen soll, mehr Durchblick als ich.
    Herr OB : Nachsitzen und Fachchinesisch in allgemein verständliches DEUTSCH übersetzen.

    • Maik sagt:

      Es kann niemand etwas dafür, dass du der deutschen Sprache nicht mächtig bist. AM besten druckst du dir das ganze aus und unterstreichst fleißig. Nimm noch einen Duden zur Hilfe, dann wird ein Schuh draus.

  18. Dunkelfeld sagt:

    Verstehe ich Punkt 10 richtig?
    Während Personen aus Risikogebieten, Personen mit bestätigte Infektion oder Personen mit Kontakt zu bestätigt Infizierten in Isolation müssen, sind Angehörige der Gesundheitsberufe von dieser Anordnung ausgenommen.
    Dieser Personenkreis muss nur Meldung erstatten, aber nicht in Isolation.

    Kann es sein, dass man hier die Stigmatisierung enorm voran treibt? Gibt es nicht schon Anfeindungen gg. Pflegende bestimmter Gesundheitsunternehmen?

  19. Mik F sagt:

    at@ Schuß ins Knie
    Den Schuß hast du wohl nicht gehört.
    Unser Dr. WIEGAND erlässt Maßnahmen die von der Exekutive williig durchsetzt.
    Vorsicht dem der MACHT ausübt die ihm nicht zusteht.
    Siehe OB Wiegand.

  20. Berndis Bremse sagt:

    Wiegand gefällt sich offensichtlich darin den kleinen Diktator zu spielen.
    Mit seinen unverschämten Quatsch Verfügungen, die dem Bürger immer noch mehr Belastungen und Verbote auferlegen schießt er deutlich übers Ziel hinaus.
    Kann mal jemand den Typen bremsen oder ihn ihn eine nützliche Richtung lenken?
    Die halleschen Behörden haben sich bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

  21. Wollen Es sagt:

    Coronakrise, nichts weiter als ein erster großer Testlauf. Wie weit funktioniert das System. Schreibt man eine falsche Meinung, wird das Konto gesperrt. Es ist so lächerlich aber eben kapitalistisch.

  22. Morphing sagt:

    Wieso verdient hätte? Er ist Jurist.

    • Buergah sagt:

      Verwaltungsjurist, kein sogenannter Volljurist

      • Morphing sagt:

        Doch, ist er, Dr. jur., promoviert in Rechtswissenschaft, also Volljurist.

        Schauen Sie zum Beispiel Wikipedia, Auszug:
        2001 promovierte er in Rechtswissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 

        • Buergah sagt:

          Nicht ganz richtig: Er hat in dem Bereich promoviert. Das ist etwas anderes als einen Vollabschluss als Jurist haben. Er hat einen Abschluss als Diplomverwaltungswirt. Das ist etwas anderes. Kannst du genau dort nachlesen.
          Bleibt gesund.

          • Morphing sagt:

            Na gut, ich gebe mich geschlagen. Danke für die Wünsche (ebenso) und die sachliche Diskussion.

            PS: Der Ausgangspunkt war aber „murphy“ mit: Will der OB damit nachweisen, dass er einen juristischen Abschluss verdient hätte?

            Jurist ist er aber. 😊

  23. Saksa sagt:

    Wiegand dreht völlig ab.
    Der soll lieber dafür sorgen, dass seine Beamten ihren Job machen.
    Zur Zeit sieht es nicht danach aus.

  24. Textinterpret sagt:

    (Ganz kurze Kurzfassung ->Gehirn benutzen)
    Längere Kurzfassung:
    Wenn du:
    In den letzen 14 Tagen im Ausland warst
    In den letzen 14 Tage Kontakt zu einer positiv getesteten Person hattest, oder mit Leuten zusammenlebst auf die das zutrifft (er positive Test und/oder der Auslandsaufenthalt) darfst du deinen Hintern für die nächsten 14 Tage (nach Rückkehr/Kontaktaufnahme) nicht mehr vor die Tür bewegen. Auch nicht für Einkäufe, auch nicht ganz kurz. Nein..auch nicht das Paket abholen.
    Das ganze gilt SELBSTVERSTÄNDLICH auch dann wenn man eine Infizierte Person im Haushalt hat. Bei Missachtung kann man ins Gefängnis kommen (Wenn ich das korrekt verstehe)

    Wenn man sich unter den oben genannten Punkten wiederfindet…und den Text nach mehrmaligem Lesen nicht versteht…schlage ich vor mal bei der Stadt anzurufen und sich erklären zu lassen was man zu tun hat. Den ganzen Abend hab ich auch nicht Zeit.
    (Ich wusste der B.A in Philosophie wäre eines Tages nützlich)

    • Telefonist sagt:

      Der Vorschlag „bei der Stadt“ anzurufen ist putzig.
      Dort erreicht man seit Tagen niemanden.
      Die haben sich nach dem Verfassen ihres wirren Pamphlets alle wieder gemütlich zu Hause hingelegt. Bei 100% Gehalt, finanziert vom Steuerzahler, also den Deppen, die natürlich weiter arbeiten müssen.

      • Maria sagt:

        die dürfen jeden Tag auf Arbeit gehen! da ist nix mit Homeoffice oder so. die bekommen nicht mal Infos. so sieht es aus. also schreibe hier nicht so einen Quatsch „Telefonist“

    • xxx sagt:

      Auf wieviel der der heute morgen dicht an dicht schlangestehenden Globus-Kunden trifft das wohl zu?

    • Mik F sagt:

      Okay. Dann kann es sein das ich Positiv bin Ichhab in ner Kaufhalle mir nicht bekannten Menschen geredet. . Darf ich meinen Scheiterhaufen selbst aufrichten?

    • 10010110 sagt:

      Danke, aber das ist doch irgendwie nix neues, oder? Es kommt mir so vor, als hätte das auch vorher schon gegolten. Zumindest bestätigt das nur, was der gesunde Menschenverstand ohnehin schon sagt.

      • Unverständnis sagt:

        Der gesunde Menschenverstand sagt, dass man keine neue Verfügung braucht, wenn man nichts neu oder anders zu regeln hat. In der Verfügung SIND Maßnahmen verschärft, das steht sogar in der Überschrift dieses Artikels.

        Jetzt hat Dich sogar jemand die Mühe gemacht und versucht, es einfacher darzustellen, aber auch das reicht für Sie nicht aus. Schade um die Bemühungen…

    • Werbetexter sagt:

      Viele zu kompliziert! Für das RTL-II-Volk muss es heißen: Bleibt 2 Wochen zu Hause und habt Spaß.

  25. Revoluzzer sagt:

    Was machen eigentlich unsere Stadträte, die sonst immer gegen alles und jeden sind? Sind wohl in Corona- Schockstarre verfallen? Oder haben die jetzt Geldsorgen, weil es ja kein Sitzungsgeld gibt?
    Im Übrigen würde ich mir diesen unerträglichen Unfug niemals durchlesen. Ich finde Eure Kommentare einfach amüsant…und teilweise auch sehr intelligent.

  26. Mik F sagt:

    ,. meine Kollegen und ich bezahlen eure Home Office Suppe.
    WHrscheinlich zählt ihr euch zu Helden des Alltags.
    Wir brauchen den Kropf der ihr seid NICHT

    • Hallore sagt:

      Soviel Zeit, wie Du hast, um hier Deinen geistigen Sondermüll abzulassen, kannst Du nicht haben, wenn Du wirklich arbeiten würdest.
      Also so richtig wirklich, meine ich…

  27. Mik F sagt:

    Das wenigsten was Halle Brach ist ein Dr. der aus den alten Bundesländern hergekommen ist um uns seine Demokratie aufzuzeigen.
    Wo ist der Dr. WIEGAND?? Basisarbeit, Gespräche mit dem Bürger?
    Nein.

    • Dr. v. Drühm sagt:

      Deutschunterricht müsste er auch noch geben…

    • Kratist mit abhanden gekommener Demo sagt:

      Das ist völlig falsch. Im Vergleich zu seinen Vorgängerinnen ist Wiegand sehr volksnah unterwegs. Aber er ist genauso beratungsresistent wie die Tanten vor ihm. Und die von ihm geführte Verwaltung erst, die will den Bürger gleich garnicht mitmischen lassen. Mit Ausnahmen.

      Es ist völlig wurscht, wo der herkommt. Wichtig ist nur, was er in und für Halle tut. Und da sind die Steigerungsmöglichkeiten noch enorm!

  28. klaus sagt:

    Ziffer 6 ist der Hammer!
    Wer zuhause ist, darf nicht mal mehr Kontakt zu Personen des eigenen Haushaltes haben. Mal abgesehen davon, dass ich das für verschärfte Einzelhaft halte…wer will das kontrollieren?
    Gibt es dann Geld- oder Haftstrafe, weil man mit seinen Kindern oder seiner Frau gesprochen hat?

    Als Jurist sollte Wieland wissen, dass nicht umsetzbare oder sanktionierbare Regeln Nonsens sond

    • Nico sagt:

      Klaas, du hast zwei Möglichkeiten: Hast du infizierte, d.h. nachweislich erkrankte Personen in deinem Haushalt, stellst du den Kontakt zu ihnen ein bzw. beschränkst sie auf ein Minimum oder du riskierst selbst eine Infektion/Erkrankung. Rate mal, was im zweiten Fall mit dir passiert, also zu welchem Personenkreis du dann gehörst. Es ist nur ein kleiner gedanklicher Hüpfer. Den schaffst sogar du.

  29. Luci sagt:

    Und auch hier schlägt Hass und ziviler Ungehorsam voll durch.
    Wenn sich ausnahmslos Alle an die Ausnahmeregelung halten würden, bedürfte es keiner zusätzlichen Verschärfung der Maßnahmen. Aber Es ist wie so oft, Einige sind der Meinung sich über das Wohl der Allgemeinheit hinwegsetzen zu können, koste es was es wolle, nur nicht meine Freiheit beschneiden. Dafür nimmt man dann auch gerne mal den ein oder anderen Todesfall in kauf. Aber wehe wenn es sie selber betrifft, dann sind auch wieder die Anderen Schuld.
    Ganz schön abgefahren.

  30. Hornisse sagt:

    Die Verantwortlichen für diese Verfügungen hätten sich lieber die Zeit nehmen sollen,Schutzbekleidung für Kliniken und die,die sie benötigen,besorgen können.Hätten dann was sinnvolleres gemacht.

  31. Rookie sagt:

    Offensichtlich hat jemand die neue Verfügung mit sehr heißer Nadel gestrickt.
    – ÖPNV Nutzung auch nach Quarantäne verboten (lest den Passus genau!)
    – kein Hinweis darauf, welche Auswirkungen ein nach Rückkehr durchgeführter negativer Tests von aus dem Ausland zurückgekommenen für eine Wirkung hat
    – nach der PK von Heute: KEINE ?!
    – unklare Formulierung hinsichtlich der Dauer der Absonderung von Kontaktpersonen
    aber so sind die Zeiten … allzu pingelig sollte man vielleicht nicht sein.

  32. OftFuchs sagt:

    An Euch alle hier und unserern Stadtoberhaupt mal ne Frage: wie sollen sich eigentlich die unzähligen Pollen Allergiker aktuell verhalten. Davon mal abgesehen das sie gerade wie Aussätzige (niesen und rote Augen) behandelt werden, sozial geächtet.
    Dann müssten ja folglich alle die mit niesenden zu tun hatten sich freiwillig in Quarantäne begeben.
    Herr Oberbürgermeister: bitte ordnen Sie an das die Pollen die Allergiker nicht mehr in der Nase kitzeln sollen!!!

  33. Bauer, Thomas sagt:

    Wie immer gefährliches Halbwissen bei Vielen, meiner Meinung nach bewusst verursacht mit Beamtendeutsch. Die VR China sollte alle Kosten bezahlen, die mit Corona verursacht wurden und noch werden. Schließlich haben sie die ersten Fälle erst nach 14 Tagen offiziell gemeldet und alle Menschen fleißig reisen lassen. Also perfekte Bedingungen zur Verbreitung des Virus‘ geschaffen und noch die eigene Bevölkerung unter Druck gesetzt, nichts öffentlich bekannt zu machen.
    Und noch etwas, geht vielleicht zu weit, aber lt. Medien wird ja seit 2013 an diesem Virus gearbeitet mit Wissen von unserer Mutti. Nachzulesen unter Unterrichtung durch die Bundesregierung, Drucksache 17/12051, Bericht zur Risikoanalyse im Bevolkerungsschutz 2012.
    Wünsche allen gute Gesundheit und lasst Euch weiter schön oder auch nicht verarschen.
    Wir sind Ossis und sehen uns auf der Straße, wenn der ganze Schwindel mal öffentlich wird.

  34. tuckel sagt:

    Guten Abend,ich bin nicht gehirnamputiert allerdings bitte kann mir mal jemand erklären ob nun von Schnupfen- bis Fieber alles bei mir vorhanden sein müsste + das was alles noch aufgezählt wurde um Corona vorauszusetzen oder gibt es auch die Möglichkeit, eben nur eine Rotznase, weil man zu kühl gekleidet zu haben auf dem Balkon gesessen hat wie bei mir zb? Also nur Schnupfen.
    Ich frage nur weil ich nicht mehr durchblicke ob ich überhaupt noch aus dem Haus kann.

  35. Mist sagt:

    Langsam habe ich die Schnautze voll ,mit der Coronakriese.Man macht die Augen auf, früher waren es die Flüchtlinge heute hört man garnichts mehr ,gehts den gut oder Greta?Ich meine es ist nicht einfach mit der Krankheit,aber der Virus existiert schon Jahre,da hätte man schon viel eher forschen können nach einem Impfstoff?Sehr traurig ,das haben sie verschlafen!Nun haben wir den Salat!
    Trotzdem bleibt alle gesund!

    • Wilfried sagt:

      Ui, schon wieder einer, der bereits alles weiß… nur nicht, daß Virus ein Neutrum ist…
      Und Existenz, mag sein, daß er schon 1000 Jahre existiert, aber bisher noch nicht zum Ausbruch kam und erst 2019 spezifiziert werden konnte, deshalb eben CoVID19

  36. finde die Ziffern sagt:

    3. Beschäftigte von Krankenhäusern, Pflege- und Behinderteneinrichtungen gemäß § 7 Abs.1 Ziffern 15 der Zweiten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung Sachsen-Anhalt vom 24.3.2020, Altenheimen sowie allen Einrichtungen gemäß § 23 Abs. 3 IfSG und Personen der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr haben vor Arbeitsbeginn den in der Anlage befindlichen Gesundheitsfragebogen auszufüllen.

    …Finde keine „Ziffern 15“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.