Tödlicher Streit: Mann in der Grenobler Straße erstochen, weiterer verletzt

54 Antworten

  1. schroeter1a sagt:

    Detroit läst grüssen.

  2. Rainer B. sagt:

    Es handelt sich bei den Beteiligten aber auf gar keinen Fall um unsere lieben illegal eingereisten Ausländer, das ist ja bei diesem Tatmuster vollkommen ausgeschlossen, oder?

    • Fakten sagt:

      Es steht doch da, dass es sich um Deutsche handelt.

    • G sagt:

      Genau… Völlig absurd… Die neubürger wollen sich ja integrieren fleissig lernen und arbeiten…. Und Messer kennen die nichtmal.

    • Tomate sagt:

      Wieso können Nazis nicht lesen?

      • Damit sie deine adresse nicht finden

      • Hallore sagt:

        Weil Verbrechen dieser Art ja erst seit 2015 bestehen. Vorher hatte es NIE Gewaltdelikte u.ä. gegeben. Erst JETZT gibt es das und wenn ein Bio-Deutscher Gewalt anwendet, dann nur aus dem Grund der Selbstverteidigung, ist doch völlig klar. Auch gehört das Schlagen der Ehefrau/Partnerin nur in bestimmten Kulturkreisen zum Alltag, jedoch nicht bei uns und wenn es passiert, dann war IMMER ein Migrant beteiligt !!!11ELF

        /ironiemodus aus

      • Helena sagt:

        @Tomate
        Ihr Kommentar ist sogar Ihren Anschauungen nach, unwürdig.
        Sind Sie auch jemand von den Leuten, welche der Auffassung sind, daß Alles und Jeder, wer/was nicht stramm Links-Rot-SED-Grün-„Schwarz“-„Gelb“ verortet, gleich automatisch „Rechts“ oder gar „rechtsextrem“ ist?
        Dann liegen Sie aber ganz schön falsch.

        Tja, Nazis sind schon so alt, daß sie in den nächsten Jahren ausgestorben bzw. alle verstorben sein werden.
        Was Sie eventuell meinen sind „Neo-Nazis“, oder?
        Diese sind jedoch meistens in der „NPD“ zu verorten. Oder?

        Da der BGH allerdings und sogar nach dem 2. (oder sogar 3.?) „NPD-Verbots-Verlangen/Verfahren/Antrag“ der Bundesregierung der Meinung ist, daß „die NPD eine so kleine Partei, mit zu wenigen Mitgliedern wäre, daß sie es nicht schaffen würden, einen politischen Umsturz in der BRD nach ihrem Gusto herbeiführen zu können“, kann man nichts dagegen tun, daß es die „NPD“ samt ihren Mitgliedern gibt.
        So fasse ich jedenfalls die höchst richterlichen Aussagen zu den Verbotsanträgen der BRD Regierung auf.
        Bitte Suchmaschine aktivieren und die o.g. Entscheidung des BGH und VS bezüglich Verbotsanträge und Ergebnisse zu den „NPD“ Verbotsanträgen lesen.

        Schönen Sonntag

        • Achso sagt:

          Also jemand, der Wissenschaftshass beim Thema Klimaschutz verbreitet, der Wissenschaftshass beim Thema Infektionsschutz verbreitet, der Ausländerhass beim Thema Gewalttaten von Deutschen verbreitet, den kann man schon ganz uninflationär als „rechts“ oder gar „rechtsextrem“ bezeichnen. Meinen Sie nicht, „Helena“?
          In der Gesamtschau fällt es mir auch zunehmend schwer, Ihnen Ihr Lungenmärchen abzukaufen.

          • Helena sagt:

            @Achso
            Bitte wo und wie habe ich „Wissenschaftshass“ beim Thema Klimaschutz oder Infektionsschutz verbreitet?
            Bitte wo und wie habe ich „Ausländerhass“ verbreitet?
            Bitte wo und wie habe ich Ihnen angeblich „Lügenmärchen verkauft?“
            Das benennen Sie mir doch bitte mal an konkreten Beispielen, ja?

            Mal so ganz nebenbei>>> „Hass“ zu entwickeln, ist mir durch meine Erziehung von Kindesbeinen an fremd.
            Mit etwas nicht einverstanden sein, eine andere Meinung zu haben, diese auch zu vertreten oder Abscheu gegen etwas zu haben, ist kein „Hass!“

            Wer hasst, so wie Sie mich, war, ist und bleibt schon immer der/die Unterlegene und das auf jeder Ebene, @Achso.

            Schönen Sonntag

          • rupert sagt:

            @ Helena

            „Bitte wo und wie habe ich Ihnen angeblich „Lügenmärchen verkauft?“

            Ihre Aussage zur Klimawissenschaft:

            Zitat: „Mit Wissen meine ich, daß genauso viele Wissenschaftler auf der ganzen Welt, welche von diversen Institutionen ihre Milliarden Dollar/Euro für ihre Forschung im Bezug auf „Klima- und Umwelt“ beziehen und meinen „Das Ei des Kolumbus“ in Sachen „Klima- und Umweltschutz“ gefunden zu haben und ausschließlich ihre vorgefestigte Meinung in die Welt hinaus verkünden,“

            und

            „was ihnen aber bei weitem nicht so viele Milliarden bis Billionen Dollar/Euro einbringt, wie die „Schreihälse“ mit ihren vorgefertigten, vorgefestigten Meinungen.“ (Zitat Ende)

            Das ist nicht nur Ihre Meinung, das ist zugleich die Verleumdung der Klimaforschung.

            Den Vergleich mit den Römern habe ich mal weggelassen.

        • Anton sagt:

          Die Nazis haben ihren Ruf offensichtlich dermaßen runiert, dass nicht einmal mehr die Nazis Nazis sein wollen.

          • Helena sagt:

            @Anton
            Worauf basiert Ihr Kommentar oder worauf wollen Sie abzielen?
            Sprechen Sie im Allgemeinen oder meinen Sie jemanden ganz speziell?

        • Hannah sagt:

          Aah, ich hatte vergessen, alle Kommentare zu lesen, sorry!
          Hier erklärst du ja ganz prima, wie man deine Ansichten einzuordnen hat und was man erwidern muss, um allen Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen.
          Aber wusstest du, dass eine Lüge unwahr bleibt, so oft man auch ihre Wahrhaftigkeit behaupten mag? Der einzige, der einem am Ende glaubt, ist man leider selbst…

          Schönen Sonntag!

          • Helena sagt:

            @Hannah
            Aber aber, wischen Sie sich doch mal den „Schaum vom Mund“, sonst verschmutzen Sie nur noch Ihre PC-Tastatur.
            Ist es nicht möglich, eine einigermaßen menschliche Kommunikation zu führen, auch wenn wir nicht gleicher Meinung sind?
            Noch einmal, es ist mir mehr als egal, in welche „Schublade“ mich andere Menschen stecken, die nur „Schubladen-Denken“ zulassen.
            Ich weiß was und wer ich bin und ich weiß, was und wer ich nicht bin @Hannah
            Daran ändert sich auch nichts wenn mich andere Menschen so „einstufen“, wie Sie es z. B. in Ihrem letzten Satz tun oder, wie Sie meine(!) Ansichten einordnen.
            Es ist immer gut an verschiedentlichsten Dingen/Meinungen von Mensch zu Mensch konstruktiv/objektive(!) Kritik zu üben.
            Was Sie und ein paar andere User in diesem Forum jedoch vollbringen (wollen) und teilweise auch tun, hat damit m.M.n. nichts oder nicht viel zutun, da subjektiv.
            Wenn ich natürlich von einigen, hiesigen Usern persönlich „angesprochen“ werde, so kann ich auch nur in dieser Form antworten.
            Ist das nun geklärt?

        • Carola sagt:

          Warte ab, der „Hallenser“ wird uns sicher aufklären. Der kennt sich aus! 😊 Wie du was auffässt, ist eh falsch 🤷 Gedulde dich, er wird sich bald melden.

      • Fadamo sagt:

        Du solltest nicht zu oft „Mein Kampf “ lesen.

  3. Helena sagt:

    Frage an @Carola und @Fadamo
    Auf welchen Kommentar, von welchen oder welchem User bezieht sich Ihr Kommentar um 14:45 bzw. 14:40?

  4. Helena sagt:

    @rupert
    Zu Ihrem Kommentar am 27.09.2020 um 17:28

    Nein, ganz und gar nicht habe ich Ihnen „Lügenmärchen verkauft:“
    Ich stehe voll dahinter, was ich geschrieben habe.
    Es ist meine Meinung, meine Ansichten und Betrachtungen.
    Außerdem lese ich nicht nur die hiesigen Mainstreammedien zu fast allen Themen, welche die Welt bewegen, so auch Klimaforschung und deren Entwicklung, sondern Dank „google Übersetzungsprogramm“, online Zeitungen aus aller Welt.
    Klimaforschung wird fast überall auf der Erde durchgeführt, nicht nur durch Forscher, welche sich laufend und mit stets (fast) gleichen Aussagen in allen Medien präsentieren, auf ihre alleinige Meinung pochen.

    Verstehen Sie nun, was ich meine und wie ich das sehe?
    Es ist nur meine ur-eigene Meinung und Ansicht, was ich hier schreibe.
    Gilt nun Artikel 5 GG (noch) oder nicht?

  5. Helena sagt:

    @Hallenser

    … noch Einer, der außer andere User, nämlich mich, mit seinen Phrasen „ansäuselt“, nichts Konkretes beizusteuern hat und keinerlei Beispiele für „fortlaufendes, selbst Widersprechen“ nennen kann. Pfffff

    • Maik sagt:

      @Helena: da bei Ihnen der BGH für Parteiverbote zuständig ist, haben Sie dankenswerter Weise Ihr Niveau offenbart. Weiterer Auseinandersetzungen mit Ihnen bedarf es daher nicht mehr. Vielen Dank für so viel Offenheit. Und schön, dass Sie so selbstbewusst sind, ohne jegliches Wissen in Diskussionen Ihren Senf dazu zu geben.

      • Helena sagt:

        @Maik
        Es war ein Schreibfehler von mir. Sorry.

        Nicht der BGH sondern das BVG>>>2. Senat ist für Parteiverbotsverfahren zuständig.
        Alle weiteren Beleidigungen Ihrerseits gegen mich, fallen ganz allein auf Sie zurück. Dadurch, durch Ihr Niveau, offenbarten Sie ihren wohl sehr „begrenzten“ Horizont und weniger als wenig Wissen von Nix bis weniger als Nix.
        Es interessiert mich kein Stück weit, ob es für Sie ein Bedarf oder keinen Bedarf für „weitere Auseinandersetzungen“ gibt.

        Entschuldigung für meine korrekte, offene Ausdrucksweise Ihnen gegenüber, doch scheint es so als ob Sie es anders nicht verstehen.

        • Dr. K sagt:

          Nun sehen wir hier das beste Beispiel von Hetze. Nur weil Helena eine andere Meinung als die anderen hat, wird sie mit Vorwürfen und Spekulationen bombardiert. Die Leute hier, die sie wegen ihrer Meinung versuchen in irgendeine politische Ecke zu drängen, sollten sich schämen.

          Unglaublich, dass man nicht mal seine eigene Meinung zum Ausdruck bringen kann. Jeder hält sich heutzutage für einen Profiler weil er CSI schaut, glaubt sich mit Politik auszukennen weil er dir Tageszeitung ließt und ist selbsternannter Klimaforscher weil er im ZDF eine Dokumentation gesehen hat. Schämt euch! Statt euch über andere den Mund zu zerreißen, solltet ihr erstmal aufhören euch selbst zu hassen.
          Ekelhaftes Schubladendenken, eure Kinder tun mir leid.

          • Hallenser sagt:

            Das ß bei „ließt“ wird dich immer wieder verraten.

            Zum Glück hast du keine Kinder, denen du deinen Selbsthass und deinen Hass auf alle, die es besser haben als du weitergeben kannst.

        • Maik sagt:

          Das haben Sie fein gegoogelt. So viel dazu. Im Übrigen heißt es BVerfG. Grüße

  6. 10010110 sagt:

    Welche Relevanz hat es, ob es ein Deutscher mit oder ohne Migrationshintergrund ist? Es ändert ja in der Praxis nichts, weil man deutsche Staatsbürger nichtmal abschieben könnte. Alles andere ist „hätte, hätte, Fahrradkette“.

  7. Der sagt:

    Diese Messerstecherei ist nicht typisch für Deutschland, da muss ich zustimmen. Haben die Zugewanderten mitgebracht. Deutsche bekämpfen sich ganz klar mit anderen Waffen. Dass es das vor der Wende oder gar in der DDR nicht gab, steht auch fest.

  8. farbspektrum sagt:

    — gelöscht wegen rechtsextremer Propaganda —

    Hinweis an den User Farbspektrum: hier geht es um die Tötung unter deutschen. Warum du dann zwangsläufig zu anderen Taten wechselst und dann auch noch den Bericht über Aussagen deines ehemaligen Parteisprechers, zu sehen gestern Abend bei Pro7, in diesem Beitrag auch noch diffamierst, ist völlig unlogisch.

    Alle weiteren Ausgüsse von dir dieser Art werden kommentarlos gelöscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.