6 Kilometer Stromleitungen: Halles Weihnachtsmarkt in Zahlen


Am Mittwoch beginnt der Aufbau des halleschen Weihnachtsmarktes. 6000 Meter Stromleitungen und 700 Meter Wasserleitungen werden verlegt. An den Buden werden 1800 Meter Lichterketten angebracht. Zudem werden 250 Schmuckfichten und 4 Tonnen Schmuckgrün für weihnachtliches Feeling sorgen. Der 16 Meter hohe Weihnachtsbaum wird von 1200 Metern Lichterkette mit 2400 LED-Lichtern zum Leuchten gebracht und von einer 1,2m hohen Baumspitze gekrönt.

126 Händler buhlen um Kunden. So sind 19 Glühweinstände aufgebaut, darunter eine neue Glühweinmühle. 19 Süßwarengeschäfte, 22 Imbissbuden sowie 54 Händler mit weihnachtlichem Sortiment sind ebenfalls vor Ort.

Auf der Westseite ist eine Weihnachtskrippe als Bühne aufgebaut, auf der sich hallesche Künstler und Kitas präsentieren. Insgesamt 40 Stunden musikalisches Programm wird angeboten. Zudem wurden 40.000 Glühweintassen besrogt.

Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt am 28. November um 16.30 Uhr. Geöffnet ist ab dann Montag bis Donnerstag von 10 bis 21 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr sowie Sonntag von 11 bis 21 Uhr.