Mit Knöllchen und Schildern gegen zugeparkte E-Auto-Ladesäulen

Das könnte Dich auch interessieren …

31 Antworten

  1. Klaus sagt:

    Auf Basis welcher Vorschrift der STVO gilt diese Bemalung?

  2. Klaus sagt:

    Wurde die STVO denn schon angepasst?
    Nach mir bekannten urteilen ist das zusatzschild „nur e-Fahrzeuge“ unwirksan.
    Kann man auch googeln. Finde aber nichts aktuelles.

  3. L.Höpfner sagt:

    Auch wenn es der OB noch nicht bemerkt hat , auch in den nächsten 20 Jahren wird sich die Anzahl von Elektroautos nicht wesentlich erhöhen.Die Gründe dafür sind so vielfälltig dass man die nicht alle aufzählen kann .

  4. Klaus sagt:

    Hmmm….Da scheinen dann unterschiedliche Auffassungen zu existieren.
    AG Lüdinghausen, Urteil vom 15.06.2015, Az. 19 OWi-89 Js 1159/15-88/15

    Ist jünger. Aber eben auch nicht aktuell .

  5. Klaus sagt:

    Um Probleme geht es doch nicht. Mir geht es nur darum, ob da nun schon etwas Rechtssicherheit herrscht.

  6. Jan sagt:

    Bei den Kommentaren hier sieht man wieder mal die Mentalität in unserer Gesellschaft: einfach mal ein sinnvolles Verbot respektieren ist nicht drin – es dreht sich nur darum, wie man die Regelung am besten aushebelt und alles auf dem Rechtsweg platt macht. Ist es Faulheit? Ist es Dummheit? Ist es der perverse Hang zur Anarchie? Aber am Ende jammern, wenn die einen umgebende Gesellschaft ebenso auf einen scheißt…

  7. Erwin sagt:

    Jan, das ist ein schöner Kommentar. Das Gesagte trifft auch so viele gesellschaftliche Bereiche zu.

  8. Klaus sagt:

    Ja stimmt. Der Rechtsweg gehört abgeschafft und durch das gesunde Volksempfinden ersetzt!

    Wer braucht schon diese ganzen Gesetze und Verordnungen.

  9. hansimglück sagt:

    Halle ist Vorreiter bei der E-Mobilität. ?

  10. farbspektrum sagt:

    Leider wird es hier wohl keinen geben, der ein E-Auto hat. Mich hätte interessiert, wie weit seine Reichweite bei Minustemperaturen ist, wenn er es schön warm haben möchte. Übrigens: Auch wenn das E-Auto im Stau steht, läuft die Heizung.

    • Spiegelleser sagt:

      Tolle Geschichte. Hat nun aber gar nichts mit dem Thema hier zu tun.

      Wenn dir langweilig ist, such dir doch ein Forum zu Elektro-Autos. Gibt es zuhauf.

      • farbspektrum sagt:

        Spiegelei, natürlich hat es was damit zu tun. Wenn es mehr Elektroautos gibt, braucht es auch mehr E-Zapfsäulen.
        Warum schreibst du eigentlich hier? Scher dich doch in dein Hallespektrum. Aber da sind ja wegen dir Troll mit den vielen Namen die User abhanden gekommen.

        • Spiegelleser sagt:

          Was hat das mit Reichweite und Heizung zu tun? Ach, das weißt du sicher selbst nicht.

          Dein Obsession mit dem hallespektrum solltest du vielleich dort behandeln lassen.

  11. emobil sagt:

    Der OB hat festgelegt, also haltet euch gefälligst daran.

  12. Michael sagt:

    Abgesehen davon, dass natürlich E Parkplätze gedacht sind für E Autos, ich hab mir gerade mal die Urteile durchgelesen, nur um es grundlegend zu wissen, ist die aktuelle Rechtslage diese, dass man nun ohne eine Ordnungswidrigkeit zu begehen auf einem E Parkplatz stehen kann?
    Sollte man natürlich trotzdem nicht machen, da bestimmt nicht jeder Ordnungsamtmitarbeiter aktuell informiert ist und am Ende man nur Stress hat mit einem abgeschleppten Auto.

    • Spiegelleser sagt:

      Abgeschleppt wird nicht. Die 15 Euro kostet es aber trotzdem. Die Beschilderung ist eindeutig, die neue Markierung auch nicht zu übersehen. Da wird es dann mit Ausreden schwierig.

      • Klaus sagt:

        Und genau das ist eben nicht geregelt.
        Das Schild gilt als gesetzloser Verwaltungsakt. Da kommt es also aufbden jeweiligen Richter an. So sicher, wie es der Fachbereich der Stadt gern hätte, scheint es nicht.
        Aber wenn der Fürst Bernd das eben so haben will…

  13. 01101001 sagt:

    Ich habe in Halle noch nie in meinem Leben ein Elektroauto gesehen. Soviel zur Vorreiterrolle.

    • Spiegelleser sagt:

      Dann gibt es natürlich auch keine. Ganz klarer Fall.

    • 10010110 sagt:

      Dann hast du dich aber nicht aufmerksam durch die Stadt bewegt. Zumindest die EVH/Stadtwerke und auch TeilAuto besitzt Elektrofahrzeuge. Und Optik-Schröder stellt seinen Renault Twizy auch immer auf den Fußweg vor seinem Geschäft Steinweg, um die Batterie an der Steckdose im Geschäft aufzuladen.

  14. farbspektrum sagt:

    Ich schlage vor, alle halten die Augen offen und da fast alle Handys heutzutage eine Kamera haben, einfach mal ein Foto schießen und hier verlinken. Mal sehen, wann das erste E-Auto am Tropf hängt.

  15. farbspektrum sagt:

    Hier kann man auf einfache Weise Bilder hochladen und den Link dann hier einfügen.
    http://de.share-your-photo.com/

  16. farbspektrum sagt:

    Hätte nicht der gedacht, dass der Platz besetzt ist. War aber, allerdings nicht von einem E-Auto.
    http://share-your-photo.com/f074b593b0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.