FDP Halle zu Corona-Beschluss: “Die Politik hat sich endgültig von der Lebensrealität der Menschen entfernt!”

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Avatar Lego sagt:

    Im September sind Wahlen, da kann jeder ein neues Kreuz machen !

  2. Avatar Ich sagt:

    Nicht der Virus bremst uns aus sondern die Politik und die ganze Organisation zur Eindämmung des Virus

  3. Avatar Sachverstand sagt:

    Ich bin gewiss kein glühender Freund der Mathematik, Sportkamerad Silbersack. Aber, wenn im Zeitraum Ostern am (Grün-) Donnerstag und (Kar-) Samstag die „Heiligen Stätten des Konsums“ geschlossen bleiben, dann sind das für mich 2 Tage und keine 5 . (Kar-) Freitag, (Oster-) Sonntag und (Oster-) Montag hätten die „Hütten“ generell zu. Frau Hüskens: Natürlich, Apps haben in solchen Lagen schon immer geholfen, wer weiß es nicht? Im Mittelalter nannte man es z.B. Pestmasken oder Ablassbrief. Hat mit dieser Art Massenverblödung damals schon prima geklappt. Das Einzige was wir wirklich brauchen ist ein, in der DDR hat das funktioniert, umfassend greifendes Impfregime und nicht die Kaspereien wie hier, wo sich alte Menschen per PC, Smartphone etc. pp. Impftermine organisieren sollen, telefonisch klappt das wohl auch nicht so richtig wenn man diverse Medienberichte als Grundlage heranzieht und am Ende steht ein elendiges Chaos.

  4. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Hat diese Regierung auch mal daran gedacht dass die Rentner z. B. am 01.04. erst ihre Rente bekommen? Wann sollen die denn einkaufen gehen? Es hat nicht jeder ein dickes Sparbuch. Unglaublich was hier abgeht. Ich für meinen Teil habe dafür kein Verständnis mehr. Das zweite mal kein Ostern und Weihnachten wird es auch nicht geben. Wir schaffen uns ab. Mal sehen wann der letzte es begriffen hat.

    • Avatar 6 7 8 sagt:

      Warum regst du dich so auf? Du gehst doch in Leipzig arbeiten. Die Rente ist übrigens schon am 31.03. auf dem Konto, die sind pünktlich wie die Maurer 🙂
      Außerdem kann ich dich beruhigen. Ostern und Weihnachten werden nicht abgeschafft. Das wird es immer geben.

  5. Avatar Franz2 sagt:

    Gut gemeint, liebe FDP, aber damit die Kontaktverfolgung und die Apps auch wirken, müssten die Leute auch abgeholt werden und sie müssten auch mitziehen. Es nützt nix, wenn eine weitestgehend technisch hinter dem Mond lebende Gruppe sich weigert, aber trotzdem alle Vorzüge genießen will, wie jemand, der alles mitmacht, weil es ihm einleuchtet. Wenn die Kontaktverfolgung schon an dem Unwillen der Menschen scheitert, die nix preisgeben wollen, dann funktioniert das Ganze auch nicht. Leider scheinen Lockdowns das Einzige Mittel zu sein, umzu versuchen das Virus einzudämmen. Wir hatten doch erst die Zettel, wo Leute stolz irgendwelche Fake-Namen und falsche Telefonnummern aufgeschrieben haben. Dazu kommen die ganzen Saboteure, die nicht mitziehen, sich dann aber auf den Demos daran beteiligen, dass es möglichst noch so lange weitergeht.

  6. Avatar Stevo sagt:

    Der Ansturm auf die Lebensmittelgeschäfte wird unvermeidbar und somit wohl auch ein absolutes Chaos entstehen. Besten Dank, liebe Regierung für euer hervorragend überdachtes „Krisenmanagement“!!!

    • Avatar Franz2 sagt:

      Solange die Leute so ticken, wie sie ticken, wäre das so oder so nicht ausgeblieben. Es ist jedes Jahr eh das Gleiche – „Ostern steht plötzlich vor der Tür und wir haben nix im Haus, obwohl wir jeden Tag einkaufen gehen …. PANIK.“

  7. Avatar JEB sagt:

    „Die Politik hat sich endgültig von der Lebensrealität der Menschen entfernt!” – dem ist nichts weiter hinzuzufügen

  8. Avatar Tio sagt:

    Die FDP kritisiert, dass den Bürgern zu viel Eigenverantwortung aufgebürdet wird. Dass ich das noch erleben darf.

  9. Avatar lederjacke sagt:

    Nur Wahlkampfgetöse einer Splitterpartei! Die FDP kann immer nur rumtönen, was nicht geht. An die Normalbürger*innen denken die aber ganz und garnicht. Von denen gibt es schließlich auch keine Großspenden.

  10. Avatar Original Kommentar sagt:

    Im Grundtenor ein ganz brauchbarer Ansatz der FDP. Auch die Quintessenz das sich die Politik von der Lebensrealität der Menschen endgültig verabschiedet hat unterschreibe ich sofort. Einzig der Hinweis das den Bürgern zu viel Eigenverantwortung aufgebürdet wird halte ich für falsch.. Die Zeiten in denen wir wie Lemminge hirnlos durch die Zeitgeschichte geführt wurden ist ja seit geraumer Zeit vorbei. Hier muß jeder für sich individuell entscheiden- und das ist es was mir durch die derzeitige Politik verwehrt wird!! Ansonsten zumindest ein Lichtblick im ganzen Lockdownbrei..

    • Avatar Libera ad acta sagt:

      Die FDP trifft eigentlich immer den richtigen Ton, hat immer den Finger am Puls der Gesellschaft. Deswegen sind ihre Wahlergebnisse auch so überragend.

    • Avatar Malte sagt:

      Als Partei der „Besserverdienenden“ hatte sie sich ja schon vor geraumer Zeit von der Lebensrealität der Menschen entfernt und verabschiedet. Insofern also nichts Neues…

  11. Avatar H sagt:

    Das ist doch geil, macht einfach mal alles zu 14 Tage, dann wird die Hälfte verhungert sein.

    • Avatar S.Tarzan sagt:

      Der Anteil derer, die mindestens 14 Tage „Vorrat“ mit sich durch die Gegend wuchten, dürfte deutllich über 50% liegen. Also bitte nicht übertreiben! (im wahrsten Sinne)

  12. Avatar FDP-Hater sagt:

    Die FDP ist eine Spalter-Partei. Sie macht Wahlkampf mit der Pandemie. Mögen ihre Mitglieder im Falle des Falles als letztes im Krankenhaus behandelt werden.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Würde ich so nicht sagen. Klar, als nicht-Regierungspartei lässt es sich wunderbar motzen, ohne konkrete Vorschläge zu machen, aber sie grenzen sich trotzdem deutlich von den wahren Spaltern der AfD ab, die nun kein Konzept haben – und dazu aus nem Haufen faschistischer Nichtskönner bestehen.

  13. Avatar antilügner sagt:

    Die entscheidenden Fehler in der Bekämpfung der Pandemie wurden im Oktober 2020 gemacht , um Einigkeit in der EU zu spielen.
    1. Wie kann man seine Versager in Brüssel entsorgen und ihnen dann die lebensrettende Impfstoffbeschaffung
    übertragen . Das ist verantwortungslos.
    2. Mit Beginn der 2.Welle hätten sofort die deutschen Aussengrenzenn geschlossen werden müssen .

  14. Avatar Fußball sagt:

    Achja die Mimmi-Mimmi-Partei FDP! Nur meckern, aber selber fehlt es bei denen an Lösungsansätze.
    Das Modell Rostock funktioniert nur bei kleinen Massen. 777 Fußballfans wurden am Spieltag ab 7 Uhr getestet. Wenn man das mit 30.000 oder mehr Zuschauer macht, muss man schon drei Tage vorher anreisen, damit die Tests bis zum Anpfiff abgeschlossen sind.

  15. Avatar Leser sagt:

    Mit der Realität hat es die FDP schon lange nicht mehr.
    Bei der privaten Vorsorge fürs Alter schlug die FDP einst vor, dass Geringverdiener in Aktien investieren sollen. Der größte Blödsinn.
    Warum sich die FDP ständig aufregt, erweist sich mir nicht. Lt. FDP soll doch angeblich der Mark alles regeln. Mehr Markt statt staatliche Hilfe ist doch die Devise bei der FDP. Allerdings gilt das wohl nicht für deren Klientel. Wenn sich Versicherungen und Banken verzockt haben, sind es die ersten die nach staatlicher Hilfe schreien.
    Lindner wollte 2017 keine Verantwortung in einer Koalition übernehmen. Nun meckert er nur, ohne Vorschläge vorzubringen wie die Pandemie bekämpft werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.